Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Spezielle Platte gesucht?
Betonstein
Wir fertigen individuell.
Jetzt anfragen

Materialeigenschaften

Bodenindikatoren werden dort eingesetzt, wo kein taktil und visuell eindeutig erkennbares Leitelement an Gehwegen und Platzflächen gegeben ist. Zur Gewährleistung eines Leitsystems müssen die Bodenindikatoren eine hohe Produktqualität aufweisen.

Betoneigenschaften

KNAPP-Bodenindikatoren werden in einem Wet-Cast-Verfahren hergestellt und entsprechen der DIN 18500.

Zur Herstellung der Bodenindikatoren verwenden wir einen mit Fasern vergüteten Beton. (Auf Kundenwunsch ist eine entsprechende Fertigung mit Hochleistungsbeton Flowstone möglich). Aufgrund der Rohstoffauswahl und der erhöhten Qualitätsvorgaben können wir eine Frost-Tausalz-Beständigkeit (Slab-Test gem. DIN EN 1338 und 1339) garantieren.

Technische Angaben

Biegezugfestigkeit: ≥ 6,0 N/mm²
Maßtoleranzen: gem. DIN 18500
Abriebwiderstand: ≤ 12 cm³/50 cm² (n. Böhme)
Oberflächengeometrie: gem. DIN 32984

Trittsicherheit/rutschhemmende faserbewehrte Eigenschaft

KNAPP-Bodenindikatoren entsprechen der DIN 51130 „Prüfung von Bodenbelägen – Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaften -…“ wie in der DIN 32984 „Bodenindikatoren im öffentlichen Raum“ gefordert.